Priester

Priester

Ausbildungsweg:

Die Priesterausbildung im Bistum Speyer gliedert sich vom Eintritt ins Seminar bis hin zur Priesterweihe in drei Abschnitte: Propädeutikum, Theologiestudium und Pastoralkurs. Seit 2008 arbeiten die vier Diözesen der Metropolie Bamberg in der Ausbildung zusammen. So übernimmt das Bamberger Priesterseminar die Gestaltung des Propädeutikums. Studienorte sind Eichstätt (für Eichstätter und Speyerer Priesterkandidaten) und Würzburg (für Bamberger und Würzburger Priesterkandidaten). Speyer ist für die Durchführung des Pastoralkurses zuständig.

Image
Studienorte:
Image

2013/14/15 stellte „der pilger“, die Kirchenzeitung der Katholiken im Bistum Speyer, in lockerer Folge die Studienorte der Priesterkandidaten vor. Machen Sie sich ein Bild, wie Studierende ihre Ausbildungsorte erleben. Die Artikel stellen wir Ihnen hier zur Verfügung:

PDF: Sprachen- und Glaubensschule in Bamberg: Das Propädeutikum
PDF: Eine Zeit, den eigenen Horizont zu weiten: Studenten im Freijahr
PDF: Vier Speyerer in München: Leben und studieren in Bayerns Hauptstadt
PDF: Weltkirche ist hier Alltag: Leben und studieren in Rom
PDF: Im Seminar kommt das „Wir-Gefühl“: St. German in Speyer
PDF: Familiäre Atmosphäre im Altmühltal: Das Seminar in Eichstätt


Bewerbung:

Für die Zulassung und Aufnahme von neuen Priesteramtskandidaten ist der Regens des Priesterseminars zuständig. Der erste Schritt im Zusammenhang mit einer Bewerbung ist deshalb ein Gespräch mit ihm. Er informiert über die Zugangswege, die Bewerbungsunterlagen, den Studienverlauf, die Voraussetzung und vieles mehr. Gleichzeitig macht er sich mit dem Bewerber auf den Weg, um herauszufinden ob tatsächlich die Anfänge eines Berufungsweges zum Priesteramt erkennbar sind und ob der Bewerber geeignet erscheint. Ist dies der Fall, so schlägt er dem Bischof den Bewerber zur Aufnahme unter die Priesteramtskandidaten vor.

Regens Markus Magin
Am Germansberg 60
67346 Speyer
Telefon 06232 / 6030-0
eMail  regens@sankt-german-speyer.de

Mehr über Regens Magin und die Hausleitung finden Sie hier.